vom Wilden Zauberwald
 

Grappa von kleinen Zigeuner WT: 26.06.2006


SchH-3; IPO-3; ZB-sg; Gekört auf Lebzeit; HD-normal; ED-normal ZW-85
Inz. Afra Stoppenberger Land (4-5)

Ahnentafel

Körschein

Fotoalbum

"Grappa" ist ein Hund mit einem absolut gesunden Immunsystem!
Sie hat als junge Hündin keine unklaren Lahmheiten
im Wachstum gezeigt,
hatte noch nie einen Infekt oder irgendwelche Durchfälle
ungeklärter Herkunft.
Sie hat keinerlei Haar- oder Hautprobleme,
ED und HD frei, alle Zähne und zeigt eine
regelmäßige Läufigkeit mit einem gesunden Abstand
von ganz genau 6 Monaten.
(keine Scheinträchtigkeit)

Im privaten Bereich verhält sich Grappa absolut sicher
im Umgang mit Menschen und Ihrer Umwelt,
gegenüber anderen Hunden zeig sie ein sehr soziales Verhalten.

Bei der Fährtenarbeit ist sie ein absolutes Naturtalent!
Die Freude am Suchen ist ihr angeboren!
Weshalb man ihr konzentriertes Ausarbeiten der Fährte
nicht wirklich antrainieren musste.
Sie besitzt ein echtes Kämpferherz!

Grappa besitzt sehr viel "will to please" in der Unterordnung,
neue übungen erlernt sie schnell,
ihre Triebbeständigkeit und ihr überdurchschnittlicher Futter-Spieltrieb
kommen hier zu Gute!

Im Schutzdienst ist sie sehr temperamentvoll aber führig,
setzt in der Regel
immer volle und wirksame Griffe
mit ganzem Körpereinsatz und sehr gutem Konterverhalten.

Abstammung:
*Grappa stammt mütterlicherseits *über die bekannten Vererber
Aly Vordersteinwald und Troll von der Bösen Nachbarschaft ab, über die man
bezüglich ihrer Erbkraft nicht viel sagen muss.

Zudem ist in ihren Ahnen der Spitzen-Leistunghund Xando Karthago
enthalten, der 3 mal Teilnehmer der Bundessiegerprüfung war, wovon er
einmal den 1. Platz belegte.

Weiterhin tauchen zwei inzwischen selten gewordene Leistungsvererber in
ihrer Ahnentafel auf, nämlich Greif Lahntal und -- etwas jünger -
Karlo Berkelau.

*Väterlicherseits* kommt sie über den Top-Leistungshund Tom van´t Leefdalhof.
Außerdem ist in ihrer Ahnentafel
der überragende Leistungsvererber und 3-fache Weltmeister
Orry vom Haus Antverpa (2xWUSV, 1x FCI Sieger) vertreten.

Weiterhin besitzt sie in ihrem Stammbaum - auch väterlicherseits - eine
inzwischen beim DS relativ selten gewordene Blutlinie
über Dixi Haus
Santiages
zu Harro Lechrainstadt,

sowie Drigon Fuhrmannshof, Dax
Kesmarker Tränke und Racker Itztal.


Der Harro-Sohn Fado Karthago
wurde 1989 WUSV-Weltmeister, und 1990
nochmals WUSV-Vizeweltmeister.

Fado Karthago auf der Vaterseite in Grappas Stammbaum ist
- wie Xando Karthago auf der mütterlichen Seite
- zudem wiederum ein Sohn der
legendären Hündin Afra vom Stoppenberger Land.
*Damit schließt sich der
Kreis, Grappa ist hochinteressant ingezüchtet in 4/5 auf die
Top-Vererberin Afra vom Stoppenberger Land.*


*Afra hatte nicht weniger als 10 direkte Nachkommen auf nationalen sowie
internationalen Leistungsveranstaltungen.*

von Karthago

*** darf ich Vorstellen.....***